Urlaubspflege in Wismar


Pflegeberatung nach SGB XI:

Die Pflegeberatung muss laut den Pflegekassen bei Pflegestufe 1 und 2 halbjährlich erfolgen, bei Pflegestufe 3 vierteljaehrlich. Das Beratungsgespraech erfolgt in der Haeuslichkeit des Pflegebedürftigen. Die Kosten für das Gespräch werden von der Pflegekasse übernommen. 

Inhalt der Gespraeche sind: 

 
  • Pflegeablauf
  • praktische Tipps
  • Möglichkeit des Einsatzes von Pflegehilfsmitteln 
  • Angebote zur Erleichterung des Pflegealltages
  • Beratung zur Sturzprophylaxe
  • Betreuungsangebote für Demenzkranke
  • persönliche Gespräche mit pflegenden Angehörigen, um Überforderungen vorzubeugen
  • Angebote für pflegende Angehörige über die Pflegekasse
  • Urlaubs- und Verhinderungspflege-Angebot unseres Pflegedienstes
Pflegedienst Wismar